Porno 3er aktfotografien

porno 3er aktfotografien

Wenn ich keinen Freund hab, täglich 6. Schwer zu sagen, find alle ziemlich geil 9. Klar, Vibratoren, Handschellen und n Latexlaken zum Rumsauen NOCH nicht, gibt aber Aktfotos Da gab es einige KV, Pädophilie, Sodomie Im Sommer schon So oft es geht 5. Mehrmals in der Woche 6.

Das macht mich dann so richtig geil und hemmungslos Ja total, vielleicht hat hier ja jemand Lust auf einen Dirty Chat???

Ja, ich habe einen sehr schönen Körper Ja, ich möchte dann aber irgendwann mitmachen. Manchmal sehr gerne Wichtig ist der Sex nicht der Ort. Kann auch schön sein Hat jemand Lust auf einen versaute Mails? Mal so mal so Kann sehr schön sein Nein, ich handel lieber Bin für Vorschläge immer offen Der Besorger vergisst alles - immer Ja, wenn ich mal die Gelegenheit hätte, sicherlich!

Der Gedanke ist aber OK. Ich finds nicht langweilig, aber ich möcht im Sommer auch viele andere Orte haben. Ich warte, bis ich daheim bin Hab es schon 2 mal in der Arbeit und 1 mal unterm Autofahren gemacht, aber bei mir dauert das viel zu lange, um das mal schnellschnell irgendwo zu tun. Ja, aber ich achte drauf, dass ich nix über meinen Freund erzähl wie lang er kann, wie lang ER ist usw.

Ich hatte nur Lust auf meinen Freund. Meinem "Ex" würde ich vielleicht sagen, dass ich Lust auf ihn hab, vielleicht. Würd aber nie mit ihm schlafen - dafür gibts meinen Freund! Ankacken, Sauberpissen, Trockenpfurzen und Haue Auf ner sehr belebten raststätte Ja, vor meinm Partner auf jeden Fall! Und dann bene im Schwimmbad, aber nur oben ohne. Nee, nöchstens bei nem Porno Haben wir noch nicht gemacht Nee, auf keinen Fall Nee, ich schrieb mir nur selten mit ihm Sms Wenn wir beide Lust haben, dann sofort.

Warum bis zu Hause warten? Hin und wieder ja. Klar red ich hin und wieder mit meiner Freundin darüber Sex im Fahrstuhl Ab und an mal kein Höschen Ist auch seltener geworden. Jap, nicht nur einmal. Korsett, Corsage, Strapse, Halterlose Nein, mögen wir beide nicht. Und auch nicht immer. Fotos, gab es mal oben ohne Bilder vor Jahren. Aktfotos lass ich noch machen. Vor meinem Freund ja. Sex hatten wir nicht direkt, nur eben bisschen rummachen im Zug oder in ner dunklen Ecke im Dorf..

Er rückte mit der Kamera dem Leben zu Leibe, zeigte Backstage-Erotik der Nachtclubs und verfolgte mit ihr eine Liebe im Winter, von der man nur annehmen kann, dass sie einmalig für ihn blieb. Seine Serie Traces of the City — spiegelte das Gefühl einer ganzen Generation und wurde in einer Einzelausstellung in Tokyo ausgestellt. Daneben war er an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, u. Wir zeigen japanische Albumine aus dem Jahrhundert — japanische Frauenportraits.

Vor allen Dingen mit der Abbildung von Frauenbildern in traditioneller japanischer Kleidung — in vielfältigen Situationen des Alltags — erfüllten diese Aufnahmen die Erwartungen der westlichen Touristen an die ostasiatische Erotik und Exotik. Diese handkolorierten Albumine sind ein Teil der Geschichte und Dokumentation des japanischen Alltags, wirken jedoch häufig wie arrangierte Szenen einer Theaterbühne.

Als Fotograf erhielt er internationale Anerkennung vor allem durch die drei Bücher, die im renommierten Verlag Nazraeli Press erschienen sind. Seine Arbeiten sind in verschiedensten Ausstellungen gezeigt worden und befinden sich in zahlreichen internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen.

Als Filmemacher arbeitete er zuerst dokumentarisch. Parallel dazu publizierte Nazraeli Press das begleitende Buch unter dem gleichen Titel. Später dann — als soziologisch-historische Dimensionen in den Vordergrund rückten — tauchte die Zahl immer wieder auf: Und danach in der Typographie — die Zahl mit den herrlichen Rundungen und der erotischsten Ausstrahlung.

Jahrhunderts entwickelte ich die Idee für ein Buch-Projekt zum 3er Portrait. Durch Erweiterung der Sammlung mit Aufnahmen von berühmten Fotografen des Da die Umsetzung des Buches noch intensive Vorarbeiten erfordert und es frühestens in ca. Erkennbar sind Korrelationen zwischen den Zeiten und Kulturen, inhaltliche und visuelle Bezüge.

Was mit meiner eigenen Sichtweise begann, ist darüber hinaus eine der schwierigsten Aufgabenfelder für Fotografen. Die Drei ist nie ausgeglichen, sondern immer ein Sonderfall. Verbindungen und Verhältnisse sind in dieser kleinsten aller Gruppen nicht leicht darzustellen und zu durchblicken, so wie im richtigen Leben auch.

In den nächsten 6 Wochen können auch Sie sich ein Bild davon machen. Zwischen den eindeutigen Erfahrungen, fern der eigenen Kultur — ein anderes Erleben von Raum und Zeit. Zwischen den engen Wänden des Zugabteils, mehrere Tage, mit gänzlich fremden Menschen. Ausstellungen in Hamburg, München, Manchester und London. Sie lebt als freie Fotografin in Berlin. Dafür blieb ihm nur eine relative kurze Zeitspanne, da er im Alter von 38 Jahren starb. Dennoch schuf er ein Porträt eines Ortes und einer Zeit sowie einer Klasse in Amerika, das einen historischen Moment viel lebendiger und anschaulicher werden lässt als jedes Geschichtsbuch.

Die Fotografie, das Leben und die Geschichte leisten einander überall Gesellschaft. Ein Lied dessen fragwürdiger Humor in seiner überspitzten Akzentuierung das Verhältnis von Frauen und Männern thematisiert.

Keine andere westliche Gesellschaft neben den USA pflegt bis heute einen so extremen — und je nach Landesteil — heterogenen Umgang mit den Themen Gewalt und Sexualität. Das Recht auf privaten Waffenbesitz, zahllose überfüllte Gefängnisse, unverhüllte Brutalität in zahlreichen Bereichen des Alltags.

..

Swinger club baden württemberg dreier erotik



porno 3er aktfotografien

Habt ihr schon mal einen eigenen Porno gedreht oder Fotos von euch gemacht? Habt ihr Erfahrungen mit 3er oder Gruppensex? Zeigt ihr euch gerne nackt? Beobachtet ihr gerne andere beim Sex?

Lasst ihr euch gerne beim Sex beobachten oder reizt euch der Gedanke? Euer ungewöhnlichster Ort für Sex? Ist Sex im Bett für euch langweilig auf die Dauer? Hattet ihr schon mal Telefonsex? Wenn ihr unterwegs Lust habt macht ihr es an einem abgelegenen Ort oder wartet ihr bis zu hause?

Sex muss romantisch und mit viel Streicheleinheiten sein? Sex muss wild und sehr ausgefallen sein? Redet ihr offen über Sexualpraktiken mit Freunden? Gibt es etwas was ihr nicht wenigstens mal ausprobieren würdet? Tragt ihr manchmal keine Unterwäsche? Was ist für euch das freizügigste Sex Erlebnis was ihr hattet? Alter jedes jahr etwas mehr 2. Sauna, umziehen am Strand kein prob. FKK eher nicht Kneipentheke, Fensterbank, belebter Autobahnparkplatz, Bergpfad in den Alpen Vor einer Wasserpumpen Station im Auto gevögelt, Wartungsarbeiter kamen, erst fertig gevögelt und dann erst den Weg zur Station freigemacht Alter - 21 2.

Alter steht immernoch in klammern neben meinem namen 2. NS, bzw n faustfick.. Wenn ich nen Freund hab, täglich 5. Wenn ich keinen Freund hab, täglich 6. Schwer zu sagen, find alle ziemlich geil 9. Klar, Vibratoren, Handschellen und n Latexlaken zum Rumsauen NOCH nicht, gibt aber Aktfotos Da gab es einige KV, Pädophilie, Sodomie Im Sommer schon So oft es geht 5.

Mehrmals in der Woche 6. Das macht mich dann so richtig geil und hemmungslos Ja total, vielleicht hat hier ja jemand Lust auf einen Dirty Chat???

Ja, ich habe einen sehr schönen Körper Ja, ich möchte dann aber irgendwann mitmachen. Manchmal sehr gerne Wichtig ist der Sex nicht der Ort. Kann auch schön sein Hat jemand Lust auf einen versaute Mails? Mal so mal so Kann sehr schön sein Nein, ich handel lieber Bin für Vorschläge immer offen Der Besorger vergisst alles - immer Ja, wenn ich mal die Gelegenheit hätte, sicherlich! Der Gedanke ist aber OK.

Ich finds nicht langweilig, aber ich möcht im Sommer auch viele andere Orte haben. Ich warte, bis ich daheim bin Hab es schon 2 mal in der Arbeit und 1 mal unterm Autofahren gemacht, aber bei mir dauert das viel zu lange, um das mal schnellschnell irgendwo zu tun. Ja, aber ich achte drauf, dass ich nix über meinen Freund erzähl wie lang er kann, wie lang ER ist usw.

Ich hatte nur Lust auf meinen Freund. Meinem "Ex" würde ich vielleicht sagen, dass ich Lust auf ihn hab, vielleicht. Was bleibt davon und wie formuliert man sie, vor allem dann, wenn sich Grauzonen auftun? Was sieht und erkennt man wenn das Licht schwächer wird? Dieser beschreibt in einer Passage das Menschsein als ein Lichtschein, der zwischen den beiden Dunkelheiten — vor dem Leben und nah dem Tod — leuchtet.

Die Reihe wird im Laufe des Jahres durch Fotobuch-Gespräche ergänzt, im Zusammenhang der kommenden Publikationen von only photography, aber auch darüber hinaus.

Darüber hinaus gib es drei verschiedene Vorzugsausgaben: Der amerikanische Fotograf ist in Brooklyn geboren. Ken Schles Laufbahn begann zuerst als Printer von Gilles Peress, bevor er seine eigenen fotografischen Projekte realisieren konnte. Shin Yanagisawa in Tokyo geboren, gehörte zu der bedeutenden Generation japanischer Fotografen, die in den er und 70er Jahren einen neuen Blick auf das aktuelle Japan warfen, Themen für die Fotografie entdeckten, die heute noch unsere Vorstellung von einem Land zwischen Tradition und Moderne prägen.

Yanagisawa studierte an dem berühmten Tokyo College of Photography in Shibuya und arbeitete im Anschluss als freischaffender Fotograf. Er rückte mit der Kamera dem Leben zu Leibe, zeigte Backstage-Erotik der Nachtclubs und verfolgte mit ihr eine Liebe im Winter, von der man nur annehmen kann, dass sie einmalig für ihn blieb. Seine Serie Traces of the City — spiegelte das Gefühl einer ganzen Generation und wurde in einer Einzelausstellung in Tokyo ausgestellt. Daneben war er an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, u.

Wir zeigen japanische Albumine aus dem Jahrhundert — japanische Frauenportraits. Vor allen Dingen mit der Abbildung von Frauenbildern in traditioneller japanischer Kleidung — in vielfältigen Situationen des Alltags — erfüllten diese Aufnahmen die Erwartungen der westlichen Touristen an die ostasiatische Erotik und Exotik.

Diese handkolorierten Albumine sind ein Teil der Geschichte und Dokumentation des japanischen Alltags, wirken jedoch häufig wie arrangierte Szenen einer Theaterbühne. Als Fotograf erhielt er internationale Anerkennung vor allem durch die drei Bücher, die im renommierten Verlag Nazraeli Press erschienen sind. Seine Arbeiten sind in verschiedensten Ausstellungen gezeigt worden und befinden sich in zahlreichen internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen. Als Filmemacher arbeitete er zuerst dokumentarisch.

Parallel dazu publizierte Nazraeli Press das begleitende Buch unter dem gleichen Titel. Später dann — als soziologisch-historische Dimensionen in den Vordergrund rückten — tauchte die Zahl immer wieder auf: Und danach in der Typographie — die Zahl mit den herrlichen Rundungen und der erotischsten Ausstrahlung. Jahrhunderts entwickelte ich die Idee für ein Buch-Projekt zum 3er Portrait.

Durch Erweiterung der Sammlung mit Aufnahmen von berühmten Fotografen des Da die Umsetzung des Buches noch intensive Vorarbeiten erfordert und es frühestens in ca.

Erkennbar sind Korrelationen zwischen den Zeiten und Kulturen, inhaltliche und visuelle Bezüge. Was mit meiner eigenen Sichtweise begann, ist darüber hinaus eine der schwierigsten Aufgabenfelder für Fotografen.

Die Drei ist nie ausgeglichen, sondern immer ein Sonderfall. Verbindungen und Verhältnisse sind in dieser kleinsten aller Gruppen nicht leicht darzustellen und zu durchblicken, so wie im richtigen Leben auch. In den nächsten 6 Wochen können auch Sie sich ein Bild davon machen.

Zwischen den eindeutigen Erfahrungen, fern der eigenen Kultur — ein anderes Erleben von Raum und Zeit.

...

Tragt ihr manchmal keine Unterwäsche? Was ist für euch das freizügigste Sex Erlebnis was ihr hattet? Alter jedes jahr etwas mehr 2. Sauna, umziehen am Strand kein prob. FKK eher nicht Kneipentheke, Fensterbank, belebter Autobahnparkplatz, Bergpfad in den Alpen Vor einer Wasserpumpen Station im Auto gevögelt, Wartungsarbeiter kamen, erst fertig gevögelt und dann erst den Weg zur Station freigemacht Alter - 21 2.

Alter steht immernoch in klammern neben meinem namen 2. NS, bzw n faustfick.. Wenn ich nen Freund hab, täglich 5. Wenn ich keinen Freund hab, täglich 6. Schwer zu sagen, find alle ziemlich geil 9.

Klar, Vibratoren, Handschellen und n Latexlaken zum Rumsauen NOCH nicht, gibt aber Aktfotos Da gab es einige KV, Pädophilie, Sodomie Im Sommer schon So oft es geht 5. Mehrmals in der Woche 6. Das macht mich dann so richtig geil und hemmungslos Ja total, vielleicht hat hier ja jemand Lust auf einen Dirty Chat???

Ja, ich habe einen sehr schönen Körper Ja, ich möchte dann aber irgendwann mitmachen. Manchmal sehr gerne Wichtig ist der Sex nicht der Ort. Kann auch schön sein Hat jemand Lust auf einen versaute Mails? Mal so mal so Kann sehr schön sein Nein, ich handel lieber Bin für Vorschläge immer offen Der Besorger vergisst alles - immer Ja, wenn ich mal die Gelegenheit hätte, sicherlich! Der Gedanke ist aber OK. Ich finds nicht langweilig, aber ich möcht im Sommer auch viele andere Orte haben.

Ich warte, bis ich daheim bin Hab es schon 2 mal in der Arbeit und 1 mal unterm Autofahren gemacht, aber bei mir dauert das viel zu lange, um das mal schnellschnell irgendwo zu tun. Ja, aber ich achte drauf, dass ich nix über meinen Freund erzähl wie lang er kann, wie lang ER ist usw. Ich hatte nur Lust auf meinen Freund. Meinem "Ex" würde ich vielleicht sagen, dass ich Lust auf ihn hab, vielleicht.

Würd aber nie mit ihm schlafen - dafür gibts meinen Freund! Ankacken, Sauberpissen, Trockenpfurzen und Haue Auf ner sehr belebten raststätte Ja, vor meinm Partner auf jeden Fall! Und dann bene im Schwimmbad, aber nur oben ohne. Nee, nöchstens bei nem Porno Haben wir noch nicht gemacht Nee, auf keinen Fall Nee, ich schrieb mir nur selten mit ihm Sms Wenn wir beide Lust haben, dann sofort. Warum bis zu Hause warten? Hin und wieder ja. Klar red ich hin und wieder mit meiner Freundin darüber Hans Hansen geht es in seiner Arbeit um das Objekt und um die Fotografie.

Ihn interessiert die Materialität, die Gestaltung und die Konstruktion von natürlichen und vorgefundenen Dingen, sowie das Design und die Formsprache der Moderne im Fokus des Lichts und der Kamera. Die Reduktion auf das Wesentliche ist zu seinem Markenzeichen geworden, selbst wenn der Weg der Bildproduktion oft ein sehr aufwendiger ist, was die Bilder in der Regel nicht erkennen lassen.

Sie scheinen mit leichter Hand geschrieben zu sein, was ihren besonderen Zauber ausmacht. Hans Hansen arbeitet mit den unterschiedlichsten Techniken und die Formate seiner Abzüge variieren entsprechend der thematischen Herausforderung.

Zur Ausstellung editieren wir eine Kassette mit zehn noch nie gezeigten C-Prints aus den er Jahren in einer Auflage von nur 6 Exemplaren. Es ist eine fotografische Serie und ein Fotobuch — und zusammen eine sehr individuelle und poetische Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Bild und Erinnerung.

Wie vermittelt man Erinnerungen? Was bleibt davon und wie formuliert man sie, vor allem dann, wenn sich Grauzonen auftun? Was sieht und erkennt man wenn das Licht schwächer wird? Dieser beschreibt in einer Passage das Menschsein als ein Lichtschein, der zwischen den beiden Dunkelheiten — vor dem Leben und nah dem Tod — leuchtet. Die Reihe wird im Laufe des Jahres durch Fotobuch-Gespräche ergänzt, im Zusammenhang der kommenden Publikationen von only photography, aber auch darüber hinaus.

Darüber hinaus gib es drei verschiedene Vorzugsausgaben: Der amerikanische Fotograf ist in Brooklyn geboren. Ken Schles Laufbahn begann zuerst als Printer von Gilles Peress, bevor er seine eigenen fotografischen Projekte realisieren konnte.

Shin Yanagisawa in Tokyo geboren, gehörte zu der bedeutenden Generation japanischer Fotografen, die in den er und 70er Jahren einen neuen Blick auf das aktuelle Japan warfen, Themen für die Fotografie entdeckten, die heute noch unsere Vorstellung von einem Land zwischen Tradition und Moderne prägen.

Yanagisawa studierte an dem berühmten Tokyo College of Photography in Shibuya und arbeitete im Anschluss als freischaffender Fotograf. Er rückte mit der Kamera dem Leben zu Leibe, zeigte Backstage-Erotik der Nachtclubs und verfolgte mit ihr eine Liebe im Winter, von der man nur annehmen kann, dass sie einmalig für ihn blieb.

Seine Serie Traces of the City — spiegelte das Gefühl einer ganzen Generation und wurde in einer Einzelausstellung in Tokyo ausgestellt. Daneben war er an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, u.

Wir zeigen japanische Albumine aus dem Jahrhundert — japanische Frauenportraits. Vor allen Dingen mit der Abbildung von Frauenbildern in traditioneller japanischer Kleidung — in vielfältigen Situationen des Alltags — erfüllten diese Aufnahmen die Erwartungen der westlichen Touristen an die ostasiatische Erotik und Exotik.

Diese handkolorierten Albumine sind ein Teil der Geschichte und Dokumentation des japanischen Alltags, wirken jedoch häufig wie arrangierte Szenen einer Theaterbühne. Als Fotograf erhielt er internationale Anerkennung vor allem durch die drei Bücher, die im renommierten Verlag Nazraeli Press erschienen sind.

Seine Arbeiten sind in verschiedensten Ausstellungen gezeigt worden und befinden sich in zahlreichen internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen. Als Filmemacher arbeitete er zuerst dokumentarisch. Parallel dazu publizierte Nazraeli Press das begleitende Buch unter dem gleichen Titel. Später dann — als soziologisch-historische Dimensionen in den Vordergrund rückten — tauchte die Zahl immer wieder auf: Und danach in der Typographie — die Zahl mit den herrlichen Rundungen und der erotischsten Ausstrahlung.

Jahrhunderts entwickelte ich die Idee für ein Buch-Projekt zum 3er Portrait.




Erotika kino köln gay cruising


KV, Pädophilie, Sodomie Im Sommer schon So oft es geht 5. Mehrmals in der Woche 6. Das macht mich dann so richtig geil und hemmungslos Ja total, vielleicht hat hier ja jemand Lust auf einen Dirty Chat??? Ja, ich habe einen sehr schönen Körper Ja, ich möchte dann aber irgendwann mitmachen.

Manchmal sehr gerne Wichtig ist der Sex nicht der Ort. Kann auch schön sein Hat jemand Lust auf einen versaute Mails? Mal so mal so Kann sehr schön sein Nein, ich handel lieber Bin für Vorschläge immer offen Der Besorger vergisst alles - immer Ja, wenn ich mal die Gelegenheit hätte, sicherlich!

Der Gedanke ist aber OK. Ich finds nicht langweilig, aber ich möcht im Sommer auch viele andere Orte haben. Ich warte, bis ich daheim bin Hab es schon 2 mal in der Arbeit und 1 mal unterm Autofahren gemacht, aber bei mir dauert das viel zu lange, um das mal schnellschnell irgendwo zu tun. Ja, aber ich achte drauf, dass ich nix über meinen Freund erzähl wie lang er kann, wie lang ER ist usw. Ich hatte nur Lust auf meinen Freund. Meinem "Ex" würde ich vielleicht sagen, dass ich Lust auf ihn hab, vielleicht.

Würd aber nie mit ihm schlafen - dafür gibts meinen Freund! Ankacken, Sauberpissen, Trockenpfurzen und Haue Auf ner sehr belebten raststätte Ja, vor meinm Partner auf jeden Fall! Und dann bene im Schwimmbad, aber nur oben ohne. Nee, nöchstens bei nem Porno Haben wir noch nicht gemacht Nee, auf keinen Fall Nee, ich schrieb mir nur selten mit ihm Sms Wenn wir beide Lust haben, dann sofort.

Warum bis zu Hause warten? Hin und wieder ja. Klar red ich hin und wieder mit meiner Freundin darüber Sex im Fahrstuhl Ab und an mal kein Höschen Ist auch seltener geworden. Jap, nicht nur einmal. Korsett, Corsage, Strapse, Halterlose Nein, mögen wir beide nicht. Und auch nicht immer. Fotos, gab es mal oben ohne Bilder vor Jahren. Aktfotos lass ich noch machen. Vor meinem Freund ja. Sex hatten wir nicht direkt, nur eben bisschen rummachen im Zug oder in ner dunklen Ecke im Dorf..

Nur in der Beziehung.. Sonst will ich ja auch keinen. Kaviar, und richtig ernsthafte Prügel.. Er vielleicht 3x, ich nur sehr selten 6. Ich noch nie, er aber 7. Sie zeigt ein Land auf der Schwelle zwischen Vergangenheit und Fortschritt, wobei sie Prognosen offen lässt und damit die individuelle ästhetische Erfahrung des Betrachters herausfordert.

Hans Hansen geht es in seiner Arbeit um das Objekt und um die Fotografie. Ihn interessiert die Materialität, die Gestaltung und die Konstruktion von natürlichen und vorgefundenen Dingen, sowie das Design und die Formsprache der Moderne im Fokus des Lichts und der Kamera.

Die Reduktion auf das Wesentliche ist zu seinem Markenzeichen geworden, selbst wenn der Weg der Bildproduktion oft ein sehr aufwendiger ist, was die Bilder in der Regel nicht erkennen lassen. Sie scheinen mit leichter Hand geschrieben zu sein, was ihren besonderen Zauber ausmacht. Hans Hansen arbeitet mit den unterschiedlichsten Techniken und die Formate seiner Abzüge variieren entsprechend der thematischen Herausforderung.

Zur Ausstellung editieren wir eine Kassette mit zehn noch nie gezeigten C-Prints aus den er Jahren in einer Auflage von nur 6 Exemplaren. Es ist eine fotografische Serie und ein Fotobuch — und zusammen eine sehr individuelle und poetische Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Bild und Erinnerung. Wie vermittelt man Erinnerungen? Was bleibt davon und wie formuliert man sie, vor allem dann, wenn sich Grauzonen auftun? Was sieht und erkennt man wenn das Licht schwächer wird?

Dieser beschreibt in einer Passage das Menschsein als ein Lichtschein, der zwischen den beiden Dunkelheiten — vor dem Leben und nah dem Tod — leuchtet. Die Reihe wird im Laufe des Jahres durch Fotobuch-Gespräche ergänzt, im Zusammenhang der kommenden Publikationen von only photography, aber auch darüber hinaus.

Darüber hinaus gib es drei verschiedene Vorzugsausgaben: Der amerikanische Fotograf ist in Brooklyn geboren. Ken Schles Laufbahn begann zuerst als Printer von Gilles Peress, bevor er seine eigenen fotografischen Projekte realisieren konnte. Shin Yanagisawa in Tokyo geboren, gehörte zu der bedeutenden Generation japanischer Fotografen, die in den er und 70er Jahren einen neuen Blick auf das aktuelle Japan warfen, Themen für die Fotografie entdeckten, die heute noch unsere Vorstellung von einem Land zwischen Tradition und Moderne prägen.

Yanagisawa studierte an dem berühmten Tokyo College of Photography in Shibuya und arbeitete im Anschluss als freischaffender Fotograf. Er rückte mit der Kamera dem Leben zu Leibe, zeigte Backstage-Erotik der Nachtclubs und verfolgte mit ihr eine Liebe im Winter, von der man nur annehmen kann, dass sie einmalig für ihn blieb.

Seine Serie Traces of the City — spiegelte das Gefühl einer ganzen Generation und wurde in einer Einzelausstellung in Tokyo ausgestellt. Daneben war er an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, u. Wir zeigen japanische Albumine aus dem Jahrhundert — japanische Frauenportraits.

Vor allen Dingen mit der Abbildung von Frauenbildern in traditioneller japanischer Kleidung — in vielfältigen Situationen des Alltags — erfüllten diese Aufnahmen die Erwartungen der westlichen Touristen an die ostasiatische Erotik und Exotik.

Diese handkolorierten Albumine sind ein Teil der Geschichte und Dokumentation des japanischen Alltags, wirken jedoch häufig wie arrangierte Szenen einer Theaterbühne.

Als Fotograf erhielt er internationale Anerkennung vor allem durch die drei Bücher, die im renommierten Verlag Nazraeli Press erschienen sind. Seine Arbeiten sind in verschiedensten Ausstellungen gezeigt worden und befinden sich in zahlreichen internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen. Als Filmemacher arbeitete er zuerst dokumentarisch.

Parallel dazu publizierte Nazraeli Press das begleitende Buch unter dem gleichen Titel. Später dann — als soziologisch-historische Dimensionen in den Vordergrund rückten — tauchte die Zahl immer wieder auf: Und danach in der Typographie — die Zahl mit den herrlichen Rundungen und der erotischsten Ausstrahlung.